Die immer höher angesetzten Anforderungen an die mechanische Bearbeitung im Hause unserer Kunden hinsichtlich Qualitätssicherung und Protokollierung fordert entsprechend in ihrer Genauigkeit reproduzierbare Messungen.


CIMOTEC bietet hierzu ein Komplettsystem in kompaktester Bauform zur Rissprüfung von bearbeiteten Oberflächen, wie zum Beispiel Achsschenkel, mittels berührungsloser Wirbelstrommesstechnik.


Das System ist so aufgebaut, dass eine manuelle Bestückung ebenso möglich ist, wie eine automatisierte. Dadurch ist eine an die örtlichen Gegebenheiten angepasste Möglichkeit geschaffen, das System mit größtmöglichem Rationalisierungseffekt ein zu setzen.
Dieses System ist auch mit zwei Dreheinheiten Lieferbar, wodurch sich ein nahtloser, noch wirtschaftlicherer Durchlauf realisieren lässt.


Das transportable System kann auf einfachste Weise innerhalb der Produktion dorthin versetzt werden, wo es gebraucht wird. Durch den geringen Platzbedarf lässt sich das System auch nachträglich in bestehende, automatisierte Anlagen einbinden.


Durch intelligente Details sind Störfaktoren zur Messung weitestgehend ausgeschlossen, wodurch ein unterbrechungsfreier Durchlauf gewährleistet ist. Dies reduziert zusätzliche Produktionszeiten zum zwischenlagern und neuerlichem Zuführen und Prüfen.


Höchste Zuverlässigkeit, höchste Wartungsfreundlichkeit und damit auch die höchste Anlagenverfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit stehen bei allen Lösungen und Produkten der Firma CIMOTEC an allererster Stelle.

Die stabile Grundplatte verleiht dem System Mobilität, die verwindungssteifen Dreheinheiten ein sicheres Messergebnis.
Mit der Robotergeführten Messsonde hat das System die Flexibilität in Längs– und Querrichtung zur Werkstückachse liegende Gefügerisse sicher zu erkennen.


Die präzise Messelektronik liefert ein exaktes Protokoll, aus dem alle notwendigen Daten auf Wunsch in ausgedruckter Form, oder als Dateien abgespeichert werden können.


Die manuelle Bestückung ist durch die überwachten, pneumatischen Hubtore absolut sicher. Ohne mechanische und elektrische Umbauten lässt sich das System auf automatische Beladung (zum Beispiel durch einen Handlingroboter) erweitern.


Das System lässt sich in Grenzen an benötigte Taktraten anpassen. Die Variante mit zwei Dreheinheiten lässt das Optimum an Durchsatz zu, da hier durch abgesicherten Wechselbetrieb ein kontinuierliches Arbeiten gewährleistet ist.


Im Ablauf eingebunden ist zur sicheren Überprüfung der Messsonde eine automatische, Einstellbare Messung eines Prüfwerkstücks mit kontrollierten Fehlern.


Optional ist eine Markiereinheit für Werkstücke, die negativ geprüft wurden, ebenso erhältlich wie Hebehilfen zum manuellen Bestücken. Natürlich bietet CIMOTEC auch eine automatische Bestückung mit Robotern und/oder Integration in eine bestehende Bearbeitungslinie.


Reduzierung Ihrer Produktionskosten, Erhöhung Ihrer Produktionsrate sind unsere Meilensteine zum gemeinsamen Erfolg. Sprechen Sie uns an … wir sagen Ihnen ob und wie auch Ihre Produktion von unserem Know—How profitieren kann.

Wirbelstromprüfsystem mit einem Roboter und zwei
Dreheinheiten zum Wechselbetrieb. Das System wird manuell
bestückt und ist für die automatische Bestückung vorbereitet.
Die Funktionen beim manuellen bestücken sind über
Schaltkonsolen, die auf beiden Seiten montiert sind, einfach zu
bedienen.

 


In Rückansicht ein Wirbelstromprüfsystem mit einem Roboter und
zwei Dreheinheiten zum Wechselbetrieb. Die Dreheinheiten sind
zur Vereinfachung des Kopierens von Roboterprogrammen
revers zum Roboter montiert.
Die Funktionen beim manuellen bestücken sind über
Schaltkonsolen, die auf beiden Seiten montiert sind, einfach zu
bedienen.
Alle Wirbelstromprüfsysteme sind auf automatischen Betrieb

Dies ist nur eine Automatisierungslösung aus der Umfangreichen Palette unserer Möglichkeiten.
Wir haben auch für Ihre Automatisierungsaufgabe das passende System, sprechen Sie uns an!