Download Datenblatt

Basierend auf langjährigen Erfahrungen im Bereich der Automatisierung wurde im Hause CIMOTEC ein Anlagenkonzept entwickelt, dass vom Aufbau her variabel gestaltbar aber in der Grundkonfiguration standardisiert wurde.


Von der Sicherheitstechnik nach neuesten Vorschriften, über die standardisierten Kommunikationsschnittstellen zu den Bearbeitungsmaschinen unterschiedlichster Hersteller bis hin zur Greifertechnik und Ablauflogik ist alles auf wirtschaftliche Lösungen ausgelegt und kann an fast allen bestehenden Fertigungslinien und Werkstücken individuell angepasst werden. In dem Fall, dass der Kunde eine neue Fertigungsanlage plant, die auch automatisiert werden soll, sind wir von Anfang an mit dem Hersteller der Bearbeitungsmaschine in Kontakt, um das Gesamtsystem so zu planen, dass eine schnelle Inbetriebnahme und optimaler Ausstoß gewährleistet ist.
Vielfach kann das notwendige Investitionsvolumen für die neue Automatisierung durch den Einsatz auf ‚Herz und Nieren‘ geprüfter Gebrauchtroboter anstelle von Neugeräten drastisch reduziert werden. Der Einsatz von gebrauchten Robotern in neuen Automatisierungszellen ist problemlos, da ein gewünschter, späterer Austausch gegen einen anderen jederzeit möglich ist. Im Bedarfsfalle kann die Handhabungszelle in Abhängigkeit der Bearbeitungszeiten mit weiteren Funktionen optimal erweitert und ausgelastet werden.


Durch die variablen Beschickungsmöglichkeiten können ganze Fertigungslinien platzsparend verkettet werden. Unterschiede in den Arbeitszeiten der einzelnen Bearbeitungszentren werden hier durch intelligente Pufferlogistik ausgeglichen.


Höchste Zuverlässigkeit, höchste Wartungsfreundlichkeit und damit auch die höchste Anlagenverfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit stehen bei allen Lösungen und Produkten der Firma CIMOTEC an allererster Stelle.

Das Grundkonzept der CIMOTEC Lösungen zum Fertigungsautomatisierung ist nicht nur bei Fräs-, Dreh-, Bohr–, Räum– oder sonstige Bearbeitungszentren einsetzbar, sondern lässt sich auch an Druckgießmaschinen für Metalle oder Kunststoff und Pressen anpassen und zu komplett verketteten Fertigungslinien ausbauen.

 

Das Grundkonzept ist durch den modularen Aufbau in höchstem Maße flexibel. Die eingesetzten, bewährten Zukauf— Komponenten werden ständig mit auf dem Zuliefermarkt aufkommenden Neuerungen auf noch bessere Funktionalität und Kostenreduzierung hin verglichen und gegebenenfalls in dem bestehenden Standard aufgenommen.


Als Systempartner der namhaften Roboterhersteller ist CIMOTEC in der Lage aus einem immensen Pool von Möglichkeiten den passenden Roboter bereit zu stellen. Bei der Auswahl werden Kundenwünsche hinsichtlich Hersteller natürlich berücksichtigt und sich an vorhandene Robotersysteme orientiert um den Schulungs- und Wartungsaufwand des Kunden zu minimieren.


Die Anlagensysteme sind so aufgebaut, dass eine ‘Nach—und—nach‘ Automatisierung mit nachträglicher Verkettung möglich ist. Hierzu wird auf Wunsch über eine Fertigungsanalyse ermittelt wie eine Maschinenaufstellung sinnvoll aussehen kann, die nach und nach zu einer vollautomatisierten Fertigungslinie ausgebaut werden kann.
Auf dieser Art und Weise können die Weichen schon frühzeitig auf eine zukünftige, optimale Automatisierung gesetzt werden. Dies spart in zweifacher Hinsicht Kosten, welche von Anfang an kalkulierbarer und durchsichtiger sind.


Einfache aber effektive Details erlauben einen variablen Betrieb der Maschinen. So kann mit wenigen Handgriffen die Maschinen Be– und Entladung auf manuellem Betrieb umgestellt werden, ohne dass Baugruppen und/oder Roboter demontiert werden müssen.


Egal wie eng der Platz an und um den Bearbeitungsmaschinen ist … eine Automatisierung ist erst dann unmöglich, wenn wir es nach Prüfung sagen. Reduzierung Ihrer Produktionskosten, Erhöhung Ihrer Produktionsrate sind unsere Meilensteine zum gemeinsamen Erfolg.

 

Sicherheitseinhausungen mit Schutzzaun ist wohl die flexibelste Art und Weise den Roboterarbeitsbereich ab zu sichern und an jede örtliche Situation an zu passen.

 

Mit dem CIMOTEC Schutzzaunprogramm wird Vorort auch die verwinkelste Maschinenecke durch die unkomplizierte Art der Anpassung und des Montageverbundes abgesichert. Trotz der einfachen Verbindungstechnik entspricht der Schutzzaunverbund dem erforderlichen Sicherheitsstandards.

 

Öffnungen für die Werkstück Zu- und Abführung werden angepasst und mechanisch und/oder elektrisch abgesichert. Die CIMOTEC Sicherheitstür rundet die Absicherung ab und gewährleistet eine sicher Zugänglichkeit .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchdachte Greifertechnik garantiert nicht nur ein sicheres Handhaben der Teile. Bei der Konstruktion dieser Baugruppe werden auch Zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel Umgreifen, Sensorgesteuerte Werkstückorientierungen, berücksichtigt und nach Möglichkeit in der Greiferbaugruppe integriert.

 

 

 

 

 

 

 

Auch unter extremen Bedingungen haben wir Ihr Werkstück immer fest im Griff ….

 

 

 

 

 

 

…. Und passen uns in Form und Funktion allen Gegebenheiten an.

Doppelzelle in Linie verkettet mit manueller Zuführung und je einem gebrauchten FANUC Roboter zur Bearbeitung von Stahlschmiedeteilen

Roboterzelle zum Be-, und Entladen eines Bohrzentrums und einer Wirbelstromprüfzelle für Achsschenkel

Be-, und Entladen eines Fräszentrums zur Bearbeitung von Systemplatten zur Raumgestaltung. Diese Zelle ist eingebunden in einer komplett automatisierten Linie bis hin zum Palettieren.

 

Neben Einzelplatzsystemen sind auch verkettet arbeitende Systeme mit mehreren Robotern oder CNC-Systemen sowie
Sonderzuführsystemen möglich. Kombinierte Bearbeitungsprozesse zusätzlich zum Handling, wie z.B. Entgraten, Messen/
Prüfen sind möglich, dadurch eröffnen sich völlig neue Bearbeitungsabläufe bis hin zur Komplettbearbeitung. Wir finden auch für
Ihre Automatisierungsaufgabe die passende Lösung, sprechen Sie uns an !